14.11.09.2019 kostenlose Infoveranstaltung Ängste, Panik und Phobien

07.10.2019

Was von der Evolution schlau gedacht ist, um uns wachsam zu machen und uns vor Gefahren zu schützen, kann für uns bei starker Ausprägung aber auch sehr belastend werden.
Wussten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit jemals im Leben an einer Angststörung zu erkranken bei über 10% liegt?


Sehen Sie sich das nächste Mal beim Einkaufsbummel oder in der U-Bahn
um: etwa jeder 10. ist, war oder wird einmal in seinem Leben mit ausgeprägten Ängsten oder Phobien konfrontiert werden.

Viele Betroffene schämen sich dafür, da sie ihre Ängste selbst nicht verstehen und für unsinnig halten. Dabei gibt es dafür keinen Grund.


Manchmal ist es Angst vor bestimmten Situationen, Gegenständen oder Tieren; bei anderen ist es Angst vor Gefahr durch Krankheit oder Unfälle; wieder andere entwickeln die Angst davor, vielleicht wieder einen Angstanfall oder eine Panikattacke zu erleben (Angst vor der Angst).

Die Angst hat viele Gesichter und nicht selten beginnen Betroffene ihr Leben daran auszurichten und der Spießrutenlauf beginnt: Die angstauslösenden Situationen werden gemieden, bis hin zu sozialer Isolation oder Jobverlust.


Das ist nicht nur für die Betroffenen selbst sehr belastend, sondern kann das Leben der ganzen Familie beeinträchtigen.

In meiner kostenlosen Infoveranstaltung lade ich Betroffene, Angehörige und Interessierte ein, sich über unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten zu informieren und gebe wertvolle Tipps zur Selbsthilfe, die jeder ganz leicht zu Hause umsetzen kann.
Die Veranstaltung findet in meiner Praxis in der Heggerstraße 13 in der Hattinger Innenstadt statt.

Termin: 14.11.2019
Beginn: 17:30 Uhr
Dauer: etwa 2 Stunden

Aus Platzgründen ist es wichtig, dass Sie sich vorher anmelden. Dies können Sie direkt hier machen.